Sanierung von Abwasserleitungen

Oft genug kommt es vor, dass eine Sanierung von Abwasserleitungen dringend notwendig ist. Die Ursachen dafür sind verstopfte Rohrleitungen und Beschädigungen durch Wurzeleinwuchs oder Grabarbeiten, wodurch sich Abwasserleitungen senken und Risse in den Rohren entstehen. Rufen Sie sofort einen Fachmann, wenn sich Wasserflecken an den Wänden zeigen oder wenn sich unangenehme Gerüche aus dem Abfluss in der Küche, aus der Toilette oder der Badewanne im Raum ausbreiten.

Wann sind Sanierungen von Abwasserleitungen notwendig?

Wenn das Wasser nicht mehr einwandfrei aus dem Waschbecken abfließt oder sich ein Rückstau in der Toilette zeigt, dann handelt es sich um eine Verstopfung im Rohrleitungssystem. Sollte von der Kellerdecke, in welche Abwasserleitungen einbetoniert sind, ständig Wasser auf den Boden tropfen, dann sind das die ersten Anzeichen für einen Rohrbruch. In diesen Fällen sollten Sie schnell reagieren und einen Spezialisten zu Rate ziehen. Einige Mitarbeiter unseres Fachbetriebes kommen sofort zu Ihnen, um die Fehlerquellen zu suchen und dann erfolgt umgehend eine Sanierung der Abwasserleitungen. Sofern es möglich ist, erfolgt die Abdichtung der Risse und Durchrostungen von Rohrleitungen auf der Innenseite der Rohre. Dadurch sind keine Grabarbeiten und ein Austausch der beschädigten Teilabschnitte notwendig. Nach einer professionellen Sanierung wird eine abschließende Dichtigkeitsprüfung durchgeführt, um zu garantieren, dass alle Risse fachgerecht abgedichtet wurden. Diese einfache Sanierungsmethode spart unseren Kunden viel Geld und uns viel Zeitaufwand.